Skibrille kaufen

Bevor Sie Ihre nächste Skibrille kaufen, sollten Sie diese Kaufberatung lesen. Ein hochwertiger Augenschutz ist wichtig, wenn Sie viel Ski oder Snowboard fahren. Verwenden Sie diesen Ratgeber, um eine hochwertige Skibrille zu finden. Es gibt viele Dinge zu beachten, wie den Augenschutz vor UV-Strahlen, die Art der Brille (mit oder ohne Gesichtsschutz) und die Passform. Dies kann natürlich viel tiefer gehen und dieser Artikel wird diesen Punkt veranschaulichen.

Sie möchten eine hochwertige Skilinse haben, bevor Sie mit Ihrem nächsten Wintersport beginnen. Zu wissen, wonach Sie suchen müssen, schützt Ihre Augen! Um Sie dabei zu unterstützen, haben wir einen ausführlichen Artikel zum Thema Skibrillen einiger der Top-Marken zusammengestellt.

    Was ist beim Kauf einer Skibrille zu beachten? 

    Bevor Sie in die Welt der Schneebrillen eintauchen, sollten Sie einige Dinge beachten. Skibrillen sind auf der Piste extrem wichtig. Sie sind nicht nur eine großartige Möglichkeit, Ihre Augen vor der brutalen Kälte zu schützen, sondern bieten auch einen grundlegenden Schutz vor der Sonne. Skibrillen sind der beste Weg, um Augenreizungen, Sonnenbrand oder sogar Schneeblindheit zu vermeiden.

    Dies ist etwas, das passieren wird, wenn Sie Snowboard fahren oder sogar im Schnee spielen.

    google für ski

    Kaufen Sie ein Paar, das nicht beschlägt, beschlägt oder ausläuft. Wenn Sie Ski fahren möchten, ohne sich um Ihre Snowboardbrille kümmern zu müssen, sollten Sie sich ein hochwertiges Paar Skigläser kaufen, die bei kaltem Wetter besser funktionieren und über eine Beschlagschutzfunktion verfügen. Antibeschlag ist bei weitem eine der besten Eigenschaften, auf die Sie bei der Objektivauswahl achten sollten.

    Eine ziemlich häufige Frage, die uns gestellt wird, ist, ob Ski- und Snowboardbrille gleich sind, Lesen Sie hier unseren vollständigen Bericht.

    Die meisten Brillen bieten sowohl Doppel- als auch Einzelgläsern, um eine Schneebrille mit Sehstärke zu entwickeln, die bei allen Wetterbedingungen funktioniert – selbst bei schlechten Lichtverhältnissen oder wenn Sie Nachtskifahren ausprobieren möchten.

    Darüber hinaus muss der Gesichtsschaum eine thermische Barriere gegen den kalten Wind bieten und gleichzeitig einen UV-Schutz bieten, der sich an wechselnde Wetterbedingungen sowie die Lichtverhältnisse beim Skifahren, Snowboarden oder Verweilen im Schnee anpasst.

    Auswahl der richtigen Brillengröße

    Es ist wichtig, eine Brille zu wählen, die gut zu Ihnen passt, damit sie bequem auf Ihrem Gesicht sitzt. Einer der wichtigsten Faktoren, auf den Sie achten sollten, ist die Größe. Generell sind Damenbrillen kleiner als Herrenbrillen. Sie möchten, dass die Brille genau sitzt und gerade genug Platz hat, um Ihre Augenlider nach oben und unten zu bewegen. Sie sollten nicht eng sein. Es sollte genügend Platz für Ihre Augenlider vorhanden sein, um sich ohne Beschwerden auf und ab bewegen zu können, während Sie Snowboard fahren oder Zeit draußen im Schnee verbringen.

    Ein weiterer Aspekt ist natürlich die Linsenform. Suchen Sie sphärische Linsen, Zylinderlinsen. Wenn Sie eine Korrektionsbrille tragen, muss dies auch bei der Wahl Ihrer Snowboardbrille berücksichtigt werden.

    Arten von Skibrillen

    Die ersten Arten von Skibrillen waren nicht sehr stilvoll und viele waren unbequem. Sie waren nicht sehr beliebt und wurden nur von professionellen Skifahrern verwendet. Der Brillengebrauch hat sich geändert und immer mehr Skifahrer und Boarder tragen Skibrillen. Egal, ob Sie Snowboard fahren oder einfach nur die Auszeit im Schnee genießen, Ihre Brille muss ausreichend Schutz vor UV-Strahlen bieten und sich gleichzeitig an schwaches Licht, bewölkte Sicht und sogar helle Bedingungen anpassen können. Wechselnde Wetterbedingungen können Ihre Sehkraft beeinträchtigen und zu Augenermüdung führen.

     

    Es ist wichtig, eine gute Skibrille zu tragen, um Ihre Augen beim Skifahren vor grellem Sonnenlicht und Schnee zu schützen. Egal, ob Sie als Anfänger oder als Veteran auf die Piste gehen, Sie sollten sich einige der verschiedenen Arten von Skibrillen ansehen. Zunächst sollten Sie entscheiden, welche Art von Brille Ihnen am besten gefällt. Wenn Sie eine größere und offenere Brille mögen, dann mögen Sie vielleicht eine Brille mit einer bauchigen Linse. Wenn Sie ein kompakteres und aerodynamischeres Aussehen mögen, mögen Sie vielleicht eine Brille mit einem kleineren Glas und ohne Glühbirne.

    Wählen Sie Ihr richtiges Objektiv

    Faktoren, die die Objektivauswahl beeinflussen

    Beim Kauf einer Brille sind folgende wichtige Merkmale zu beachten:

    • Gläserfarbe: Möchten Sie getönte Gläser oder verspiegelte Gläser? Die verspiegelte Beschichtung reflektiert das Licht der Schneeoberfläche auf das Glas, wodurch die Augen weniger geblendet werden. Dabei spielen die Lichtverhältnisse eine wichtige Rolle.
    • Rahmenfarbe: Möchten Sie eine Standardrahmenfarbe oder eine kräftige Farbe?
    • Linsentyp: Möchten Sie Ihre Linsen mit einer Antibeschlag-Beschichtung oder photochromatischen Linsen haben?
    • Brillentyp: Suchen Sie eine nach außen offene Brille oder eine go

    Beim Kauf einer Skibrille gibt es einiges zu beachten. Die erste sind polarisierte Linsen. Sie möchten verschiedene Gläser für unterschiedliche Lichtverhältnisse, um sicherzustellen, dass Sie nicht schneeblind werden. Für einen dunklen, bewölkten Himmel benötigen Sie Linsen mit der geringsten Polarisation, während die stärkste Polarisation für helle, sonnige Tage erforderlich ist. Die andere zu berücksichtigende Sache ist die Tönung der Gläser. Es gibt vier Haupttönungsoptionen – grün/blau, gelb/getönt, bernsteinfarben und schwarz. Sie alle dienen unterschiedlichen Zwecken, sollten jedoch basierend auf Ihrem Hautton ausgewählt werden. Wenn Sie blass sind, ist die grün/blaue Tönung die beste Option für Sie.

    Was sind die Beschichtungen?

    Die Beschichtungen sind ein wichtiger Bestandteil einer Skibrille, denn sie schützen die Augen vor grellem Sonnenlicht oder einem hellen, verschneiten Tag. Es gibt mehrere Linsen und Brillenhersteller haben dies aus gutem Grund getan. Jeder Linsentyp wurde entwickelt, um die bestmögliche Sicht auf der Piste zu bieten. Bevor wir in die verschiedenfarbigen Glasbeschichtungen eintauchen, müssen wir die Anti-Fog-Beschichtung erwähnen, die wir bei Snowboardbrillen für nicht verhandelbar halten. Ohne Anti-Fog kann die Sicht sehr schnell behindert werden, was auf der Piste gefährlich ist. Als nächstes gibt es die Debatte um verspiegelte Linsen und nicht verspiegelte Linsen – und hier geht es um mehr als nur um das Aussehen. Eine kratzfeste Beschichtung ist auch wichtig, wenn es um die Linseneigenschaften geht. Wechselgläser sind eine weitere großartige Entwicklung, wenn es um den Augenschutz geht.

    Die verschiedenen Arten von Linsenbeschichtungen für Skibrillen sind:

    • Klare Linsen: Klare Linsen haben ein Farbschema, das nur die klare Linse ist. Sie sind immer für den Einsatz in hellen, sonnigen Bedingungen konzipiert.
    • Grau: Skibrillen mit grauen Gläsern haben ein Farbschema, das aus einer hellgrauen Farbe und einer hellgelben Farbe besteht. Sie werden normalerweise in hellen, sonnigen Bedingungen verwendet.
    • Braun: Braune oder bronzene Skibrillengläser sind ideal für sonnige Tage und helle Bedingungen, da die Brauntönung den Kontrast erhöht und die Blendung reduziert. Tragen Sie diese dunkle Linse nicht bei bedecktem Wetter, da Sie sonst nicht sehen können.
    • Photochrome Gläser: Photochrome Gläser können je nach Skibedingungen dunkler werden. Sie werden bei schlechten Lichtverhältnissen heller und bei hellen Lichtverhältnissen dunkler. Photochrome Gläser haben die Welt der Snowboardbrillen revolutioniert.

    Die verschiedenen Linsen und die entsprechende Linsenfarbe werden basierend darauf ausgewählt, wie viel Licht vom Schnee und anderen Formen von flachem Licht reflektiert wird. Ein gutes Paar Gläser sind ein Muss, wenn es um Snowboardausrüstung geht, sie müssen sichtbares Licht durchlassen und müssen Helmkompatibilität bieten und einen verstellbaren Riemen haben. Wir müssen noch einmal betonen, wie wichtig eine Antibeschlagbeschichtung ist. Eine wichtige Sache, an die Sie sich erinnern sollten, ist, Ihre Brille immer in einem hochwertiges Skibrillenetui wenn Sie sie nicht verwenden, um die empfindliche Linsenbeschichtung zu schützen. Eine zerkratzte Brille wird ziemlich schnell ziemlich nervig und kostet Geld, wenn Sie Ihre Brille unachtsam aufbewahren!

    Welche Arten von Skibrillen gibt es?

    Männer mit Skibrille

    Beim Kauf einer Skibrille stehen Ihnen verschiedene Fassungen zur Auswahl.

    Es gibt eine Reihe verschiedener Vorteile für jede Fassungsart, aber es liegt an den persönlichen Vorlieben des Trägers, zu bestimmen, welchen Stil er bevorzugt.

    Skibrillen bestehen im Allgemeinen aus einer von drei Arten von Rahmen, die rahmenlos, Hartplastik oder Weichplastik sind. Die Hartplastikrahmen sind in der Regel haltbarer und verbiegen sich bei kalten Temperaturen nicht. Die weichen Kunststoffrahmen können bequemer sein und sind in verschiedenen Farben und Formen erhältlich. Diese Rahmen beherbergen das Brillenglas und müssen sorgfältig ausgewählt werden, um sicherzustellen, dass kein Luftstrom eindringt.

    Diese Schneebrille muss mehr periphere Sicht bieten und eine helmkompatible Brille sein. Als nächstes lohnt sich ein Blick auf eine verschreibungspflichtige Schneebrille, um sicherzustellen, dass Sie die Pisten befahren und alle Aussichten genießen können.

    Sphärische Linsen vs. zylindrische Linsen

    Sphärische Brillengläser haben einen sogenannten Bubble-Look. Dies liegt an den horizontalen und vertikalen Krümmungen im Objektiv. Es bietet minimale Blendung und ermöglicht Ihnen aufgrund einer größeren Oberfläche ein besseres peripheres Sehen. Im Vergleich dazu werden flachere Linsen als Zylinderlinsen bezeichnet. Sie führen zu einer verzerrten Ansicht und sind die billigere Linsenoption und passen sich nicht dem peripheren Sehen an. Wenn es um die Wahl zwischen den beiden geht, sind sphärische Linsen die mit Abstand bessere Option.

    High-End-Skibrillen vs. Basic-Skibrillen

    Heutzutage gibt es viele Arten von Skibrillen auf dem Markt, die von Top-Marken hergestellt wurden. Einige sind sehr einfach und preiswert, während andere viel teurer und gut gestaltet sind. Beim Kauf einer Snowboardbrille gibt es einige Dinge zu beachten. Zunächst ist zu entscheiden, ob eine Brille eine langfristige Investition oder eine kurzfristige Anschaffung ist. Der Unterschied zwischen den beiden ist ihre Haltbarkeit. Einfache Schutzbrillen sind kostengünstig und können einige Saisons halten. Strapazierfähige Brillen halten viele Jahre. Der zweite zu berücksichtigende Punkt ist der Preis der Brille. Langlebige Schutzbrillen sind möglicherweise teurer, halten aber auch viel länger als einfache Schutzbrillen. Ein weiterer Aspekt ist die Technologie der Brille, wobei die teureren Brillen offensichtlich ein höheres Qualitätsniveau bieten.

    Egal für welche Snowboardbrille Sie sich entscheiden, die Art und Weise, wie Sie sie pflegen, trägt zur Haltbarkeit bei. Für die Reinigung ist zunächst ein weiches Tuch ein Muss. Lassen Sie nach Ihrem Schneetag kein Eis schmelzen und trocknen, um Wasserflecken zu vermeiden. Wenn Flecken auftreten, verwenden Sie keine scharfen, scheuernden Chemikalien, um sie zu reinigen. Wasser funktioniert am besten, aber trocknen Sie sie nach der Reinigung richtig.

    Welche Skibrille funktioniert am besten, wenn ich Brillengläser mit Sehstärke trage?

    Männer setzen Skibrillen auf
    Abgesehen von den offensichtlichsten Unterschieden müssen sich Menschen mit Sehbehinderung, die eine Korrekturbrille tragen, natürlich entscheiden, ob sie Kontaktlinsen tragen möchten oder ob sie eine Brille oder eine Korrekturbrille kaufen möchten.

    Wenn Sie sich dafür entscheiden, Ihre Brille über der Brille zu tragen, auch bekannt als OTG-Brille, sollten ein breiterer Rahmen und verstellbare Träger ganz oben auf der Liste stehen. Sie müssen auch überlegen, ob diese Brillen mit Sehstärke eine einzelne Scheibe erfordern oder die Möglichkeit, einen Scheibenwechsel zu ermöglichen. Wechselgläser bieten einen anpassbareren Ansatz für Brillengläser und OTG-Brillen. Natürlich empfehlen wir, keine Schutzbrille über der Brille zu tragen, da dies die Passform und die Tiefenwahrnehmung beeinträchtigen kann.

    Der Sinn dieser Schutzkleidung besteht darin, sicherzustellen, dass Sie sehen können. Melden Sie eventuelle Sehbehinderungen Ihrem nächstgelegenen Skigeschäft oder sprechen Sie mit Ihrem Optiker, wenn Sie demnächst auf die Piste gehen möchten.

    Fazit

    Die richtige Wahl der Skibrille ist genauso wichtig wie bei vielen anderen Schutzartikeln. Die Schutzbrille schützt Ihre Augen vor herumfliegenden Trümmern oder Unfällen, die zu Augenverletzungen führen können. Es gibt verschiedene Arten von Brillen, die für verschiedene Arten von Aktivitäten entwickelt wurden – alle mit der Unterstützung einiger der Top-Marken. Einige Schutzbrillen sind so konzipiert, dass sie Wind und Schmutz abhalten; andere sind so konzipiert, dass sie einen Vollgesichtsschutz bieten; und andere sind zum Sehen bestimmt. Die von Ihnen gewählte Brille sollte von der Aktivität abhängen, die Sie ausüben. Wir hoffen, dass dieser Artikel Ihnen hilft, Ihre Suche einzugrenzen und Sie für Ihr nächstes Abenteuer im Schnee zu rüsten.

    Häufig gestellte Fragen

    Was ist dein Tipp Nummer 1 beim Kauf von Skilinsen?

    Es ist sehr wichtig, dass Ihre Skibrille gut zu Ihrem Gesicht passt. Wenn Ihnen die Brille nicht richtig passt, treten Beschlagen oder unzureichende Sicht auf. Ein guter Rahmen verhindert, dass Ihre Brille vom Gesicht rutscht, auch wenn Sie schnell laufen.

    Was ist der Unterschied zwischen polarisierten und nicht polarisierten Gläsern?

    Eine normale Skibrille besteht entweder aus einer Glas- oder Polycarbonatscheibe. Nicht polarisierte Skibrillen haben nur einen Filter, der nur horizontal ausgerichtete Lichtwellen ausblendet. Auf der anderen Seite haben polarisierte Schneebrillen einen Filter, der 90 Grad senkrecht zu dem einer nicht polarisierten Brille steht. Dieser Filter blockiert Lichtwellen, die vertikal, horizontal und im 45-Grad-Winkel ausgerichtet sind. Kurz gesagt, polarisierte Brillen bieten Ihnen einen größeren UV-Schutz.

    Wo kauft man am besten Skibrillen?

    Ein guter Tipp ist, sie bei einem seriösen Händler zu kaufen, wie z Günstige Schneeausrüstung : Skibrillen Online. Namhafte Einzelhändler bieten eine Versandversicherung für Produkte an. Wenn die Brille also während des Versands beschädigt wird, haben Sie Anspruch auf eine vollständige Rückerstattung. Wir empfehlen, nach Oakley Flight Deck Ausschau zu halten, sie sind eine der besten derzeit verfügbaren Optionen.

    Autor - Olivia Poglianich
    ÜBER DEN AUTOR
    Olivia Poglianich          

    Inhalt Strategist

    Olivia Poglianich ist eine nomadische Markenstrategin und Texterin im Ski- und Snowboardbereich, die mit Marken wie Visa, Disney und Grey Goose gearbeitet hat. Ihr Schreiben hat sie um die ganze Welt geführt, von einem serbischen Musikfestival bis zu einem malaysischen Kunst- und Kulturereignis. Olivia ist Absolventin der Cornell University und schreibt oder liest oft über Reisen, Gastfreundschaft, das Start-up-Ökosystem oder Karriere-Coaching. Ihre neuesten Interessen liegen an der Schnittstelle von Web3 und gemeinschaftlichem Wohnen, sowohl online als auch offline.

    Suche

    Gerade in den Warenkorb gelegt:
    Menge:
    Gesamt:
    Zwischensumme:
    Exkl. Porto 
    Warenkorb
    Füge deine Wunschliste hinzu:
    Exkl. Porto 
    Meine Wunschliste
    Bitte kontaktieren Sie uns unter info@cheapsnowgear.com oder chatten Sie live mit uns am unteren Bildschirmrand!
    Drehe um zu gewinnen Spinner-Symbol