Wer sind die erfolgreichsten alpinen Skiweltcup-Skifahrer?

Der FIS Alpine Ski World Cup ist der Höhepunkt der alpinen Skiwettbewerbe und wird von einigen sogar höher bewertet als die Konkurrenz Olympischen Winterspiele. Der Wettbewerb wurde 1966 ins Leben gerufen, als eine Gruppe von Skirennsportfreunden und der Internationale Skiverband ihn ein Jahr später als offizielle Veranstaltung unterstützten.

Beim Weltcup treten die Teilnehmer in vier Disziplinen gegeneinander an: Abfahrt, Riesenslalom, Slalom und Super-G. Es gibt eine fünfte Veranstaltung namens Kombination, bei der ein Abfahrtslauf und zwei Slalomläufe kombiniert werden, wobei der Gewinner der Skifahrer ist beste Gesamtzeit. Der französische Star Jean-Claude Kelly gewann die ersten beiden Weltcups bei den Männern, und auch die Kanadierin Nancy Greene gewann hintereinander Titel.

Einige der größten Skifahrer aller Zeiten haben am FIS Alpinen Weltcup teilgenommen und sich hervorgetan, darunter die folgenden rekordbrechenden Superstars.

berühmter Skifahrer

Ingemar Stenmark

Experten halten den Schweden Ingemar Stenmark für den besten Slalom- und Riesenslalom-Spezialisten aller Zeiten. Bereits im Alter von fünf Jahren begann er mit dem Skifahren und gewann bereits drei Jahre später seinen ersten nationalen Wettkampf.

Stenmark nahm von 16 bis 1974 an 1989 Saisons des Weltcups teil, und seine Bilanz ist geradezu phänomenal; wenn er heute gefahren ist, alle Wett-Sites online würde ihn als festen Favoriten für den Ruhm haben, daran gibt es keinen Zweifel.

Stenmark erreichte in seiner Karriere 155 Podestplätze bei Weltcuprennen, bestehend aus 26 Dritteln, 43 Sekunden und unglaublichen 86 Siegen, den meisten alpinen Weltcup-Skifahrern. In seiner langen und illustren Karriere fand er sogar Zeit, zwei olympische Goldmedaillen und drei Weltmeisterschaften zu gewinnen. Er ging am Ende der Saison 1989, nur wenige Tage vor seinem 33. Geburtstag, in den Ruhestand.

Marcel Hirschen

Der Österreicher Marcel Hirscher gab 2007 sein Weltcup-Debüt und dominierte den Sport mehrere Jahre lang. Hirscher fuhr hauptsächlich Slalom und Superslalom, aber es war keine Überraschung, dass er seine Skier für die Kombinationswettbewerbe anzog.

Hirscher gewann zwischen der Saison 2011/12 und der Saison 2018/19 einen Rekord von acht aufeinanderfolgenden Weltcup-Titeln, eine Leistung, die wahrscheinlich zu unseren Lebzeiten nicht erreicht oder übertroffen werden wird. Der Österreicher ist in Bezug auf Karriere-Podestplätze Zweiter, nur hinter dem legendären Stenmark. Er genoss rund 138 Podestplätze, darunter 24 dritte, 47 Sekunden und 67 Siege, wobei letzterer nur hinter Stenmark Zweiter wurde und etwa 20 Siege mehr als sein nächster Rivale.



Er gewann zwei olympische Goldmedaillen und sieben Goldmedaillen bei Weltmeisterschaften, zuletzt 2019 im schwedischen Are. Hirscher zog sich im September 2019 aus dem professionellen Rennsport zurück, sorgte aber ein Jahr später für Aufsehen, als Fotos von ihm im Rennanzug die Runde machten. Er ist immer noch erst 33 Jahre alt, also könnte es vielleicht zu einer Rückkehr in den Rennsport kommen?

Mann Skifahren

Marc Giradelli

Luxemburg mag ein winziges Land sein, aber es hat im Laufe des Jahres einige fantastische Skifahrer hervorgebracht, aber keiner von ihnen war so erfolgreich wie Marc Giardelli. Zwischen 1980 und 1996 nahm er an der Weltmeisterschaft teil und stand genau 100 Mal auf dem Podium, darunter 46 Siege.

Giardelli hat einen legendären Status innerhalb der alpinen Ski-Community, teilweise dank seines fünffachen Weltcup-Gewinns. Während sich die meisten Skifahrer auf eine oder zwei Disziplinen spezialisierten, glänzte Giardelli in allen fünf. Er gewann fünfmal die Weltmeisterschaft, hatte aber gegen Ende seiner glänzenden Karriere ziemliches Verletzungspech.

Zuletzt fuhr er beim Weltcup 1996 in Gröden im Dezember 1996 in einem Abfahrtsrennen. Eine neue Knieverletzung hinderte ihn daran, wieder Rennen zu fahren, und er schied einen Monat später im Alter von nur 33 Jahren aus.

Giardelli engagiert sich immer noch stark im Skisport, da er Skiveranstaltungen in mehreren europäischen Wintersportorten organisiert und eine Modemarke namens Marc Giardelli Skiwear hat.

Autor - Fred Felton
ÜBER DEN AUTOR
Fred Felton          

Inhaltsersteller / -editor

Fred Felton ist Texter, Redakteur und Social-Media-Spezialist mit Sitz in Durban, Südafrika. Er hat über 20 Jahre Erfahrung in der Erstellung von High-End-Inhalten. Er hat mit einigen der größten Marken der Welt zusammengearbeitet. Derzeit ist Fred auf den Winter im Freien spezialisiert und konzentriert sich auf Skifahren und Snowboarden. Er ist auch ein Hauptredner und hat Vorträge und Workshops in Südafrika gehalten.

Suche

Gerade in den Warenkorb gelegt:
Menge:
Gesamt:
Zwischensumme:
Exkl. Porto 
Warenkorb
Füge deine Wunschliste hinzu:
Exkl. Porto 
Meine Wunschliste
Bitte kontaktieren Sie uns unter info@cheapsnowgear.com oder chatten Sie live mit uns am unteren Bildschirmrand!
Drehe um zu gewinnen Spinner-Symbol