Können Sie während der Schwangerschaft Ski fahren?

Ein Skiurlaub ist eine aufregende Zeit und wird oft weit im Voraus gebucht. Was also tun, wenn der Urlaub, den Sie Monate im Voraus gebucht haben, mit Ihrer Schwangerschaft zusammenfällt?

Stornieren Sie die Reise? Es ist eine schwierige Situation und eine schwierige Entscheidung zu treffen.

Unabhängig davon, ob Sie bereits eine Schwangerschaft hatten oder nicht, sollte die Entscheidung, während der Schwangerschaft Skifahren zu gehen, sorgfältig abgewogen werden. Wenn Sie ein erfahrener Skifahrer sind, kann die Entscheidung einfacher sein, als wenn Sie ein unerfahrener Skifahrer wären.

Natürlich können Sie auch an anderen Aktivitäten im Resort teilnehmen, die besser auf die Bedürfnisse einer schwangeren Frau abgestimmt sind. Es gibt wirklich keinen Grund, nicht hinzugehen und Spaß zu haben, selbst wenn Sie das Skifahren vermeiden, was sich ohnehin als lustiger herausstellen könnte.

Wir denken, dass es eine gute Idee ist, während der Schwangerschaft in den Urlaub zu fahren.

Alternative Aktivitäten zum Ausprobieren in einem Skigebiet

    1. Schneeschuhwandern
    2. Spa-Tag – stellen Sie sicher, dass Ihr Therapeut weiß, dass Sie schwanger sind
    3. Genießen Sie warme Getränke
    4. Geben Sie der Fotografie eine Chance – Wortspiel beabsichtigt
    5. Langlauf und Langlauf
    6. Besuchen Sie lokale Städte und Sehenswürdigkeiten
    7. Schlittenfahrten
    8. Baue einen Schneemann
    9. Sterne beobachten

Skifahren während der Schwangerschaft ist okay

Ja, wir wissen, dass wir uns hier einer ziemlichen Debatte öffnen, da viele Menschen möglicherweise widersprüchliche Ansichten darüber haben, ob Sie in der Schwangerschaft Ski fahren können oder nicht. Skifahren ist aus unserer Sicht definitiv etwas, was Sie während der Schwangerschaft tun können, solange Sie sich dabei wohl fühlen. Auch wenn Sie während der Schwangerschaft Ski fahren sollten, ist es selbstverständlich, dabei vorsichtig zu sein und Wege zu finden, damit Ihre Sicherheit immer an erster Stelle steht.

Frau mit Kind

Schwangeren wurde schon lange gesagt, was sie tun dürfen und was nicht, aber die Wahrheit ist, wenn sie sich wohl fühlen und bereit sind, alles Notwendige zu tun, um in Sicherheit zu bleiben, warum sollte es dann überhaupt eine Frage sein?

Während der Schwangerschaft auf die Piste gehen

Skifahren im Allgemeinen birgt seine eigenen Risiken, und in Verbindung mit der Tatsache, dass Sie ein ungeborenes Kind tragen, ist es nur sinnvoll, dass die Sicherheit während der Schwangerschaft noch wichtiger ist. Wir empfehlen jedoch Anfängern, dies vielleicht auszusitzen, da das Lernen schwierig genug sein kann, ohne dass die zusätzliche Beule den Dingen im Weg steht – die unglückliche Wahrheit musste geteilt werden. Wenn Sie ein kompetenter Skifahrer sind und sich mit einem Satz Ski auskennen, haben Sie das Wissen und die skifahrerischen Fähigkeiten, um sicher im Schnee am Berg zu sein.

Die Risiken des Skifahrens in der Schwangerschaft

Das Hauptrisiko und der größte Grund zur Sorge beim Skifahren während der Schwangerschaft sind Stürze oder das Zusammenstoßen mit anderen Skifahrern. Wenn Sie ein erfahrener Skifahrer sind und eine Abfahrt finden, die nicht überfüllt ist, haben Sie alles, was Sie für einen Skitag brauchen.

Höhenkrankheit ist eine Realität und etwas, das die meisten Skifahrer treffen kann, wenn sie sich nicht die Zeit nehmen, sich an die große Höhe zu gewöhnen. Die Symptome der Höhenkrankheit können schwerwiegender sein, wenn Sie schwanger sind, und können Kurzatmigkeit, Kopfschmerzen und Übelkeit umfassen, die als Folge der Exposition in großer Höhe auftreten. Die Symptome sollten in ein oder zwei Tagen verschwinden. Um eine schnellere Linderung zu erzielen, begeben Sie sich in eine niedrigere Höhe oder fordern Sie Sauerstoff oder Medikamente an, um die Symptome zu lindern.

Während der Schwangerschaft aktiv sein

Gehen wir für einen Moment einen Schritt zurück und betrachten körperliche Bewegung während des Trainings als Diskussionsthema. Genauso wie körperlich aktive Menschen während der Schwangerschaft ihr Aktivitätsniveau aufrechterhalten können, kann die gleiche Logik und Argumentation auch beim Skifahren angewendet werden. Dies ist nicht die Zeit, um an Ihre Grenzen zu gehen oder Rekorde aufzustellen, aber es ist immer noch eine Gelegenheit, an Ihrem Können zu arbeiten und weiterhin den Lebensstil voller körperlicher Aktivität zu genießen, für den Sie so hart gearbeitet haben, um ihn aufzubauen und zu erhalten. Wenn Sie vor der Schwangerschaft gerne Ski gefahren sind, sollte das Skifahren in der Schwangerschaft sicher sein.

Es ist erwähnenswert, dass Studien gezeigt haben, dass viele Frauen, die während ihrer Schwangerschaft Sport treiben, gesünder sind. Übungen, die es wert sind, während der Schwangerschaft ausprobiert zu werden, müssen eine geringe Wirkung und eine geringe Intensität haben, was Radfahren und Schwimmen zu den beliebtesten Publikumslieblingen macht.

Vor diesem Hintergrund ist Mäßigung ein zentrales Thema beim Sport in der Schwangerschaft. Die Frage, ob Sie während der Schwangerschaft Ski fahren können oder nicht, hängt also vom Umfang ab.

Hör auf deinen Arzt

Wenn Sie entschlossen sind, während der Schwangerschaft Ski zu fahren, werden die Empfehlungen Ihres Arztes viel bewirken. Die offensichtlichste Reaktion, die Sie möglicherweise erhalten, ist, dass Sie das Skifahren wahrscheinlich vermeiden sollten. Unsere Untersuchungen haben jedoch ergeben, dass erfahrene Skifahrerinnen mehr als in der Lage sind, während der Schwangerschaft sicher Ski zu fahren. In diesem Fall sollte es in Ordnung sein, an einen ruhigen Ort zu gehen, an dem Sie Platz haben, um sich zu bewegen. Und hören Sie beim Skifahren auf Ihren Körper. Wenn Sie sich unwohl fühlen, hören Sie lieber auf und machen Sie eine Pause. Denken Sie daran, alles ist in Maßen. Wenn Sie beispielsweise Schmerzen verspüren oder Ihnen schwindelig und übel wird, machen Sie eine Verschnaufpause.

Es ist erwähnenswert, dass das erste Trimester während der frühen Schwangerschaft unglaublich wichtig ist, da sich der Fötus noch bildet und ein Hormon namens Relaxin seinen Höhepunkt erreicht. Dies bedeutet, dass Sie in den ersten 13 Wochen vorsichtig sein müssen, da dies auch das Stadium ist, in dem am häufigsten eine Fehlgeburt auftritt. Vermeiden Sie während dieser Zeit Risiken und geben Sie Ihrem Baby Zeit zum Wachsen. Später ist noch genügend Zeit zum Skifahren.

Wir empfehlen Skifahren ab der zweiten Hälfte oder dem zweiten Trimester, da das Reisen sicher ist und die schlimmsten Schwangerschaftssymptome überwunden sein sollten. Dies bedeutet keineswegs, dass es weniger riskant ist als Skifahren im ersten Trimester, es bedeutet einfach, dass Sie sich vielleicht mehr wie ein Mensch fühlen und Ihr Fötus sich bereits gebildet hat und jetzt wächst und sich entwickelt. Dies zwischen dem ersten und zweiten Teil ist, wenn die Gebärmutter auftaucht. Das dritte Trimester ist ohnehin schon unangenehm genug, schwangeres Skifahren kann zu dieser Zeit schwierig sein.

Kann ich während der Schwangerschaft Ski fahren? Die Vor-und Nachteile

Vorteile

  • Du verbringst Zeit an der frischen Bergluft
  • Körperliche Aktivitäten tun dir gut
  • Du tust etwas, das du liebst
  • Es ist ein einzigartiges Erlebnis
  • Es ist eine Pause von der Realität

Nachteile

  • Schwangerschaftssymptome und damit verbundene Krankheiten
  • Nicht in der Lage zu sein, die Art und Weise zu tun, wie Sie es gewohnt sind
  • Unbequem eng Grundschicht und Skijacken / Hosen können für schwierige Bewegungen sorgen
  • Das Sturzrisiko steigt durch schlechtes Gleichgewicht

Die Wahrheit über Skifahren und Schwangerschaft

Ihr Körper hat sich seit dem letzten Bergauffahren enorm verändert – in Ihnen steckt ein kleines sich entwickelndes Baby! Dies bedeutet, dass Ihre Schwangerschaft Sie trotz aller Bemühungen verlangsamen und Ihr Skierlebnis beeinträchtigen kann. Das haben viele Frauen schon einmal erlebt und werden dies auch in Zukunft tun.

Sie müssen verstehen, dass Ihr Körper nicht mehr so ​​funktioniert wie früher, und das ist in Ordnung.

Leider können dich Hormone und Emotionen entmutigen lassen – aber gib nicht auf. Sie müssen nur Ihren Prozess neu erlernen, um sich an Ihre neue Situation anzupassen. Sobald Ihr Baby geboren ist, werden Sie feststellen, dass sich die Dinge sehr schnell wieder normalisieren.

Setzen Sie sich jedoch realistische Erwartungen und verstehen Sie, dass nicht jeder die gleichen Schwangerschaftserfahrungen hat. Nehmen Sie es wie es kommt, kennen Sie Ihre Grenzen, gehen Sie keine unnötigen Risiken ein und versuchen Sie, Wege zu finden, das zu tun, was Sie lieben. Es ist auch erwähnenswert, dass während der frühen Schwangerschaft schwere Symptome auftreten können, die Ihr Wohlbefinden und Ihre Fähigkeit zum Skifahren während der Schwangerschaft beeinträchtigen können.

Fragen, die Sie sich vor dem Skifahren während der Schwangerschaft stellen sollten

  • Wie erfahren sind Sie? Wenn Sie nur ein- oder zweimal Ski gefahren sind, verpassen Sie es lieber.
  • Ist Ihnen das Skifahren unangenehm?
  • Was erwartest du bei deinen Läufen? Versuchen Sie, realistische Ziele zu setzen.
  • Wie lange dauert es, sich an die Umgebung und die Höhe zu gewöhnen? Das Letzte, was Sie wollen, ist, dass das unterschiedliche Klima Ihre Erfahrung ruiniert.
  • Hast du eine Krankenversicherung? Halten Sie die Details bereit.
  • Bietet das Resort andere Aktivitäten an?
  • Welches Wetter wird während Ihres Aufenthalts vorhergesagt?
  • Haben Sie bestehende gesundheitliche Probleme wie Bluthochdruck?
  • Haben Sie mit Ihrem Arzt gesprochen?

Top-Tipps zum Skifahren während der Schwangerschaft

  • Nehmen Sie sich Zeit, um sich an den Höhenunterschied zu gewöhnen
  • Vermeiden Sie Menschenmassen, andere Skifahrer und belebte Pisten
  • Entscheide dich für einfachere Läufe
  • Vermeiden Sie steile Baumläufe
  • Vermeiden Sie Stöße und Sprünge
  • Wissen, wann Sie eine Pause machen müssen
  • Halten Sie sich warm und trinken Sie viel Wasser, um zu bleiben Hydratisiert
  • Tragen Sie bequem Skibekleidung und Skihose für Damen die nicht auf den bauch drücken
  • Stellen Sie sicher, dass Ihre Familie und Freunde wissen, wo Sie sind
  • Übertreibe dich nicht zu weit, nimm es einfach
  • Bleiben Sie im ausgewiesenen Skigebiet
  • Vermeiden Sie abenteuerliche Abfahrten
  • Vermeiden Sie Skifahren an Wochenenden oder Feiertagen, sondern Skifahren unter der Woche
  • Überdenke es nicht
  • Hör auf deinen Körper und erkenne deine Grenzen
  • Machen Sie sich mit dem Sessellift vertraut – sicher!

Der schwangere Körper und Skifahren

Sie müssen verstehen, dass Ihr Fitnessniveau Ihr Aktivitätsniveau bestimmt – wenn Sie bedenken, dass Sie zusätzliches Gewicht und einen wachsenden Babybauch haben, den Sie berücksichtigen müssen. Kniebeugen, Ausfallschritte und seitliche Reichweiten sind eine großartige Möglichkeit, Ihren Körper für Ihre erste Fahrt über den verschneiten Berghang aufzuwärmen. Darüber hinaus müssen Sie die Schwangerschaftssymptome berücksichtigen, die Sie möglicherweise haben.

Dies bedeutet, dass Übelkeit, morgendliche Übelkeit und ein niedriger Energiepegel während der frühen Schwangerschaft Ihr Erlebnis beeinträchtigen können und Sie möglicherweise lange vor dem Aufbruch auf die Piste müde sind. All dies kann Ihr Gleichgewicht beeinträchtigen und das Sturzrisiko erhöhen, insbesondere wenn es sich um ein direktes Trauma am Bauch handelt. In den Bergen zu stürzen ist schon schwer genug, wenn Sie nicht schwanger sind. Stellen Sie sich jetzt vor, wie Sie nach einem Sturz und Sturz, der auf Ihr ungeborenes Baby eine Scherkraft ausübt, zum Arzt kommen? Die Risiken beim Skifahren ohne sich wohl zu fühlen, sind es nicht wert, gönnen Sie sich lieber Zeit zur Erholung und probieren Sie das Skifahren während der Schwangerschaft aus, sobald es Ihnen besser geht. Die Schwangerschaft fordert ihren Tribut von Ihrem Körper; es ist nicht deine Schuld und es kann nicht geholfen werden.

Die Vorteile des Trainings während der Schwangerschaft

  • Fit bleiben fördert die allgemeine Gesundheit und kann Rückenschmerzen sowie Blähungen und Schwellungen reduzieren
  • Ihre Gelenke und Muskeln werden stärker und besser für das zusätzliche Gewicht gerüstet
  • Bewegung kann deine Stimmung verbessern und einen besseren Schlaf fördern
  • Erhöhte Ausdauer

Was Schwangere wirklich über Skifahren und Schwangerschaft wissen wollen

 

schwangere frau während der schneesaison
Die offensichtlichste Sorge sind natürlich die Auswirkungen, die das Skifahren während der Schwangerschaft auf Ihr ungeborenes Kind haben wird. Seien Sie versichert; Ihr Körper hat Ihr Freudenbündel mit einer schützenden Hülle aus Fruchtwasser geschützt. Sie müssen sich auch keine Sorgen machen, Ihren Bauch zu belasten, da Ihre Haltung dies verhindert. Wir empfehlen Ihnen, in Ihrem letzten Trimester das Skifahren zu vermeiden, da Sie sich unwohl fühlen und es möglicherweise nicht möglich ist, schnell die Berge hinunterzufahren.

 

Es ist auch erwähnenswert, dass die Scherkraft eines Sturzes zu vorzeitigen Wehen in Ihrer Schwangerschaft führen kann. Das ist nicht gut für Sie und Ihr Baby, Sie müssen also wirklich einen Sturz vermeiden. Auch wenn Sie ein Skiprofi sind, kann es sein, dass Ihr Gleichgewicht während Ihrer Schwangerschaft nicht immer optimal ist. Viele Frauen haben irgendwann in ihrer Schwangerschaft über Schwindel berichtet, und wenn Sie auch daran leiden, erhöht dies Ihr Sturzrisiko. Als Skifahrer wissen Sie, dass dies mit dem Gelände verbunden ist, aber Ihrem Baby zuliebe wissen Sie, wann Sie eine Abfahrt überspringen sollten.

Gehen Sie davon aus, dass niemand von Ihrer Schwangerschaft weiß

Während deiner Zeit auf der Piste wirst du mit so vielen verschiedenen Skifahrern interagieren. So sehr wir auch sagen möchten, dass die Leute Ihre Bedürfnisse berücksichtigen und auf Ihre Schwangerschaft achten, Sie können sich nicht darauf verlassen, dass andere Skifahrer Ihre Sicherheit an erster Stelle stellen.

Es liegt an Ihnen, auf sich und Ihr Baby aufzupassen, Menschen aus dem Weg zu gehen und Hindernissen auszuweichen. Wenn Sie sich in der zweiten Hälfte Ihrer Schwangerschaft befinden, kann die Scherkraft eines Sturzes zu vorzeitigen Wehen führen.

Unsere letzten Gedanken zum Skifahren mit wachsendem Bauch

Die Wahrheit ist, dass schwangere Frauen jeden Tag einem möglichen Missgeschick ausgesetzt sind, also warum gibt es so viel Aufhebens um Sport? Wenn Sie bereits Skifahrer waren, Ihren Körper und Ihre Fähigkeiten kennen, können Sie einschätzen, was sicher ist und was nicht. Skifahren ist unserer Meinung nach absolut sicher, alles in allem natürlich. Und wenn Sie wirklich Ihre Meinung verkaufen müssen, sind die Vorteile von Bewegung während Ihrer Schwangerschaft definitiv einen Blick wert.

Autor - Fred Felton
ÜBER DEN AUTOR
Fred Felton          

Inhaltsersteller / -editor

Fred Felton ist Texter, Redakteur und Social-Media-Spezialist mit Sitz in Durban, Südafrika. Er hat über 20 Jahre Erfahrung in der Erstellung von High-End-Inhalten. Er hat mit einigen der größten Marken der Welt zusammengearbeitet. Derzeit ist Fred auf den Winter im Freien spezialisiert und konzentriert sich auf Skifahren und Snowboarden. Er ist auch ein Hauptredner und hat Vorträge und Workshops in Südafrika gehalten.

Suche

Gerade in den Warenkorb gelegt:
Menge:
Gesamt:
Zwischensumme:
Exkl. Porto 
Warenkorb
Füge deine Wunschliste hinzu:
Exkl. Porto 
Meine Wunschliste
Bitte kontaktieren Sie uns unter info@cheapsnowgear.com oder chatten Sie live mit uns am unteren Bildschirmrand!
Drehe um zu gewinnen Spinner-Symbol