Was ist der Unterschied zwischen einer Skijacke und einer Snowboardjacke?

Vor dem Kauf eines neue Snowboardjacke oder Skijacke, sollten Sie die Unterschiede zwischen beiden kennen. Die Hauptunterschiede sind die Art des verwendeten Materials, die Nahtkonstruktion und der Preis. Diese Details helfen Ihnen bei der Auswahl des für Sie besten Produkts. Vielleicht sind Sie auch neugierig auf ein Fleecefutter mit Reißverschluss, das wärmer ist als ein normales Futter.

Daunenjacken sind wärmer

Wenn es um Wärme geht, ist Daune der klare Gewinner. Daune bietet das beste Verhältnis von Gewicht zu Wärme und ist daher die erste Wahl für Höhenbergsteigen und Skifahren bei kaltem Wetter. Darüber hinaus ist Daune extrem langlebig und behält ihre Bauschkraft und Komprimierbarkeit über Jahrzehnte.

Daunenjacken haben einige entscheidende Vorteile gegenüber Snowboard- und Skimäntel und Jacken. Zunächst einmal sind sie leichter. Sie bestehen aus Daunen, einem weichen, isolierenden Material, das von Enten, Gänsen und anderen Vögeln gewonnen wird. Während Daunen von Natur aus isolieren, ahmt ein synthetisches Daunenfutter die Wärme von Daunen nach.

Normale vs. weite Skijacken

Skifahren ist zwar eine unterhaltsame Aktivität, aber es ist auch ein Sport, der entsprechende Oberbekleidung erfordert. Im Gegensatz zu Eisbären und Pinguinen wird Ihnen nicht warm, wenn Sie zu lockere Skijacken tragen. Sie müssen also wissen, wie Sie die richtige Jacke für Ihren Körpertyp auswählen und Verschleißschichten von Kleidung. Glücklicherweise gibt es eine Reihe von Faktoren, die Sie bei der Auswahl einer Skijacke berücksichtigen können.

Als erstes sollten Sie die Passform berücksichtigen. Eine Skijacke sollte locker sitzen, aber nicht zu locker, da sie Ihre Bewegungsfreiheit einschränkt. Sie möchten auch keine Jacke, die zu eng ist, denn die Hauptfunktion einer Skijacke besteht darin, Sie warm zu halten. Eine Skijacke sollte Wind, Schnee und Feuchtigkeit abhalten, damit Sie Ihren Tag auf der Piste genießen können.

Einzippbares Fleecefutter

Ein Reißverschlussfutter in Skijacken und Snowboardjacken kann Sie an den kältesten Tagen warm halten. Skijacken und Snowboardjacken mit einem Reißverschluss-Fleecefutter sind oft dicker, voluminöser und bequemer als andere Modelle. Aber Vorsicht: Diese Jacken verringern auch Ihre Atmungsaktivität und Ihr Volumen.

Ein Reißverschluss-Fleecefutter ist ein wesentliches Merkmal von Ski- und Snowboardjacken. Diese Art von Futter verhindert, dass beim Fahren durch tiefen Pulverschnee Schnee eindringt. Einige Jacken werden mit abnehmbaren Schneefängen geliefert, sodass Sie diese bei Nichtgebrauch verstauen können. Einige Skijacken haben auch technische Taschen, darunter Liftpass- und Brillentaschen. Einige Jacken lassen sich sogar an Ihrer Skihose befestigen. Obwohl der Schneefang ein optionales Merkmal ist, denken Sie daran, dass er nur an derselben Marke befestigt werden kann.

Isolierte Skijacken

Bei der Auswahl einer isolierten Ski- oder Snowboardjacke sollten Sie einige Faktoren berücksichtigen. Ein Faktor ist, wie kalt es an Ihrem Wohnort ist. Isolierte Jacken und Snowboardjacken sollten Sie warm halten, ohne zu sperrig zu sein. Die Jacke Ihrer Wahl sollte außerdem leichten Regen und Schnee abhalten.

Ein weiterer zu berücksichtigender Faktor ist, ob die Jacke gefüttert oder ungefüttert ist. Gefütterte Jacken sind besser isoliert als ungefütterte Jacken und liegen angenehmer auf der Haut. Sie bieten außerdem mehr Stauraum im Inneren. Sie sind außerdem vielseitiger, sodass Sie bei warmem Wetter ein T-Shirt darunter tragen und bei kaltem Wetter mehrere Schichten Kleidung verwenden können.

Atmungsaktivität

Die Atmungsaktivität ist ein wichtiger Faktor, den Sie bei der Auswahl einer Ski- oder Snowboardjacke berücksichtigen sollten. Die Atmungsaktivität ist ein Maß dafür, wie schnell Schweiß durch das Gewebe entweichen kann. Sie wird durch die Menge an Wasserdampf bestimmt, die innerhalb von 24 Stunden pro Quadratmeter Gewebe durch das Gewebe dringt. Idealerweise sollte eine Ski- oder Snowboardjacke eine Atmungsaktivität von mindestens 10 aufweisen.

Atmungsaktivität ist wichtig für Wärme und Komfort. Wenn Schweiß in einem nicht atmungsaktiven Kleidungsstück eingeschlossen ist, kann es anfangen zu riechen und Ihnen ein kaltes Gefühl zu geben. Eine Skijacke mit hoher Atmungsaktivität sollte Sie warm halten können, ohne ihre wasser- oder winddichten Eigenschaften einzubüßen.

Nutzen

Taschen an Ski- und Snowboardjacken sind ein wichtiges Merkmal für alle, die viel Ausrüstung mit sich herumtragen müssen. Die meisten Skijacken haben Eingrifftaschen sowie eine Napoleontasche mit Reißverschluss auf der Brust zur Aufbewahrung von Wertsachen. Diese Taschen sind praktisch für Handys und andere kleine elektronische Geräte. Einige Modelle haben auch eine Tasche für Schutzbrillen, in der diese Geräte bequem verstaut werden können, wenn sie nicht gebraucht werden.

Ein weiteres wesentliches Merkmal jeder Skijacke ist ein Schneefang oder Schneegamasche. Diese Gamaschen verhindern, dass Schnee Ihren Rücken hinunterrutscht, und sind bei den meisten Skijacken üblich. Sie können ganz einfach aus einem einzigen dehnbaren Paneel bestehen, das mit ein paar Druckknöpfen an Ort und Stelle gehalten wird. Einige Modelle verfügen auch über abnehmbare Schneefänge, die abgenommen werden können, wenn Sie nicht auf der Piste sind.

Suche

Gerade in den Warenkorb gelegt:
Menge:
Gesamt:
Zwischensumme:
Exkl. Porto 
Warenkorb
Füge deine Wunschliste hinzu:
Exkl. Porto 
Meine Wunschliste
Bitte kontaktieren Sie uns unter info@cheapsnowgear.com oder chatten Sie live mit uns am unteren Bildschirmrand!
Drehe um zu gewinnen Spinner-Symbol