Was ist Ski-Weltcup?

Ein Skiweltcup ist eine Serie von alpinen Skiwettbewerben. Es ist eine der wichtigsten internationalen Rennstrecken für Skiwettbewerbe und wurde erstmals 1966 abgehalten. Es wurde von einer Gruppe von Skirennsportexperten gegründet, darunter der französische Journalist Serge Lang sowie mehrere alpine Skiteamleiter aus Frankreich.

Alpine Kombinationsrennen

Die Alpine Kombination ist eine Art Skirennen, bei dem die Geschwindigkeit und die technischen Fähigkeiten eines Skifahrers getestet werden. Es kombiniert zwei Rennen, Abfahrt und Slalom, in einem Event. Der Sieger wird durch die schnellste Zeit des kombinierten Laufs ermittelt.

Alpine Kombinationsrennen werden im Rahmen der Weltmeisterschaften ausgetragen. Bei den letzten Olympischen Spielen traten 65 Männer und Frauen in der alpinen Kombination der Frauen und Männer an.

Ein neues kombiniertes Format wird vom Internationalen Skiverband getestet. Der erste Lauf besteht aus einer Hochgeschwindigkeitsabfahrt gefolgt von einem Slalom. Das ist ein Novum, aber ein vielversprechender Weg für die internationale Ski-Community, ihr Talent unter Beweis zu stellen.

Kombinierte Veranstaltungen waren in den späten 1960er und 1970er Jahren ein großer Erfolg. Sie trugen dazu bei, das Skifahren in dieser Zeit bekannt zu machen. Als das Skifahren jedoch zu einem professionelleren Sport wurde, verlor es an Popularität.

Paralleler Riesenslalom

Falls Sie Parallelslalom noch nie gesehen haben, es ist eine Art Ski-Weltcup-Event, das in Österreich ausgetragen wurde. Skifahrer treten Seite an Seite auf identischen Strecken an, aber die Regeln ändern sich regelmäßig, um den Bedürfnissen der Skifahrer gerecht zu werden.

Der Wettbewerb findet vom 12. bis 13. November 2022 statt. Es ist das zweite alpine Ski-Weltcuprennen der Saison.

Es ist das erste Mal, dass der Parallelslalom in den Weltcup aufgenommen wird, und es wird eine große Auslosung erwartet. Die 32 besten Skifahrer treten in zwei Runden gegeneinander an.

Nevin Galmarini, der letztes Jahr Gold bei den Olympischen Spielen in PyeongChang gewann, ist der Titelverteidiger. In Lech will er seinen Titel verteidigen.

Auch der slowenische Bronzemedaillengewinner Zan Kosir steht auf der Liste. Sie stand 2010 in Vancouver auf dem Podium. Aber ihre Leistung bei diesem Event war in der Vergangenheit nicht überzeugend.

Rennen der Frauen

Wenn Sie noch nie Frauenrennen bei Ski-Weltcup-Veranstaltungen gesehen haben, sollten Sie es vielleicht versuchen. Dies sind die besten Skifahrer der Welt, die in fünf Disziplinen antreten: Slalom, Abfahrt, Super-G, Kombination und Riesenslalom. Bei diesen Rennen dürfen nur die besten 25 Skifahrer jeder Disziplin im Finale antreten.

Die 20 Frauenrennen im Kalender des FIS Alpinen Ski-Weltcups in dieser Saison umfassen neun Super-G, 20 Abfahrten und 10 Riesenslaloms. Die USA haben sieben Quotenstartplätze bei den Veranstaltungen.

Michelle Gisin ist die verteidigende olympische und kombinierte Goldmedaillengewinnerin. In der Gesamtwertung führt sie 1.05 Sekunden vor ihrer Teamkollegin Wendy Holdener. Ihre Teamkollegin Paula Moltzan wurde Vierte.

Lara Gut-Behrami wird wahrscheinlich Shiffrin um den Titel im Slalom herausfordern. Ester Ledecka ist eine duale Skifahrerin/Snowboarderin, die stark in Abfahrt und Slalom ist.

Partituren

Der Weltcup ist ein globaler Wettkampf für Skifahrer. Es umfasst vier Disziplinen, darunter Abfahrt, Slalom, Super-G und Kombination. Jedes Rennen zählt für Punkte. Ein Rennfahrer muss mindestens 1000 Punkte sammeln, um den Gesamttitel zu gewinnen.

Der Weltcup wird vom Internationalen Skiverband organisiert. Das Weltcupfinale findet am Ende der Saison statt. In jeder Saison werden die 25 Erstplatzierten jeder Disziplin eingeladen. Einige Rennen werden wetterbedingt abgesagt.

Die Weltmeisterschaft hatte eine Vielzahl von Bewertungssystemen. Vom ursprünglichen Punktesystem über das Top-30-Punktesystem bis hin zum aktuellen Punktesystem.

Über viele Jahre zählte der Weltcup die Ergebnisse der Olympischen Winterspiele und der Alpinen Skiweltmeisterschaften. Nach 1970 wurde die Bewertung dieser Ereignisse eingestellt.

Aufenthaltsdauer

Alpiner Skirennsport hat seine Wurzeln in Technik und Geschwindigkeit. Jeder Rennfahrer erhält eine Reihe von Toren (rot und blau), um die er in einer vorgeschriebenen Reihenfolge herumfahren muss. Es ist eine Herausforderung, Ihre An- und Ausfahrt durch alle Tore sowie die schnellste Linie zu planen.

Zu den getesteten Kurseinstellungsparametern gehörten vCOM, Fcp, dFore/Aft und Wendephase. Um die Bedeutung dieser Faktoren zu beurteilen, haben wir ungepaarte t-Tests verwendet. Wir fanden heraus, dass dFore/Aft und Fcp größere Unsicherheitsbereiche aufwiesen.

Obwohl das Kurssetzen als präventive Maßnahme im Weltcup-Skirennsport in Betracht gezogen wird, ist unklar, ob es einen direkten Einfluss auf die Verletzungsraten bei Athleten hat. Die Ergebnisse dieser Studie können jedoch helfen, diese Frage zu klären.

Suche

Gerade in den Warenkorb gelegt:
Menge:
Gesamt:
Zwischensumme:
Exkl. Porto 
Warenkorb
Füge deine Wunschliste hinzu:
Exkl. Porto 
Meine Wunschliste
Bitte kontaktieren Sie uns unter info@cheapsnowgear.com oder chatten Sie live mit uns am unteren Bildschirmrand!
Drehe um zu gewinnen Spinner-Symbol