Was sind die Nachteile des Snowboardens?

Wenn Sie noch nie Snowboarden ausprobiert haben, gibt es einige Dinge, die Sie wissen sollten bevor Sie mit dem Snowboarden beginnen. Hier sind einige der Vor- und Nachteile dieser Sportart.

All-Mountain-Snowboards sind etwas steifer

All-Mountain-Snowboards sind eine gute Wahl für Fahrer, die am Berg gerne Abwechslung suchen. Sie haben die Flexibilität, auf allem zu fahren, von Pulverschnee über Pisten bis hin zu Sprüngen. Die Auswahl eines Boards ist ein lustiger und aufregender Prozess.

All-Mountain-Snowboards gibt es in einer Vielzahl von Formen, Größen und Camber-Profilen. Es ist wichtig zu überlegen, was Sie fahren, bevor Sie sich für ein Board entscheiden. Im Allgemeinen hat ein All-Mountain-Board einen zurückversetzten Stand, aber es ist auch eine gute Idee, nach einem Board mit einem leicht direktionalen Shape zu suchen.

Wenn Sie ein erfahrener Fahrer sind, bevorzugen Sie vielleicht ein steiferes Board. Diese bieten mehr Kantengriff und Stabilität beim Speed ​​durch den Schnee. Anfänger und Fortgeschrittene hingegen werden auf einem weicheren Board mehr Spaß haben. Weichere Snowboards erleichtern die Kurven und geben mehr Freiheit für Carving und Ollies.

Freestyle-Snowboarden ist ähnlich wie Skateboarden

Die beiden Sportarten haben ähnliche Namen, unterscheiden sich aber in vielerlei Hinsicht. Einer ist komplexer und erfordert viel teure Ausrüstung, während der andere viel zugänglicher ist.

Ein Skateboard wird im Allgemeinen aus Bambus- oder Ahornholz hergestellt, während ein Snowboard mit Glasfaserschichten umwickelt wird. Je nachdem, welche Sportart Sie ausprobieren möchten, können Sie zwischen kurzen oder langen Boards wählen. Kurze Bretter sind leichter zu drehen. Lange Bretter sind normalerweise für Rennen gedacht, aber sie eignen sich auch zum Fahren im Schnee.

Beide Sportarten erfordern ein ordentliches Maß an Übung. Aber das Beste daran ist, dass Sie sie fast überall machen können. Sie können versuchen, auf der Straße zu jibben oder die Mini-Rampe hinunterzuschlagen.

Skifahren ist einfacher zu lernen als Snowboarden

Ob Sie ein Neuling oder ein alter Profi sind, Schneesport kann eine Herausforderung sein. Es gibt eine Menge Dinge zu lernen bevor Sie mit dem Snowboarden beginnen. Wenn Sie jedoch die Geduld und Hartnäckigkeit haben, es zu schaffen, werden Sie feststellen, dass es eine angenehme Art ist, einen Nachmittag zu verbringen.

Abgesehen vom Offensichtlichen sind Skier einfacher zu meistern. Dies gilt insbesondere, wenn Sie Sessellifte benutzen. Es ist auch eine großartige Möglichkeit, das Beste aus einem Kurzurlaub zu machen.

Im Vergleich dazu ist Snowboarden viel schwieriger zu meistern. Dies gilt insbesondere, wenn Sie es noch nie zuvor versucht haben. Sie müssen ein wenig Zeit damit verbringen, zu lernen, wie Sie Ihr Board manövrieren und aufrecht bleiben. Im Gegensatz zu den Skiern gibt es keine Schienen oder Schienen, um Ihre Füße zu führen.

Skigebiete sind teurer als Snowboarden

Die Skiindustrie hat sich immer mehr konsolidiert. Unternehmen wie Vail Resorts haben ihr Geschäftsmodell umgestaltet. Sie sind stärker darauf ausgerichtet, Mehrwert für Kunden zu schaffen. Dazu gehört das Angebot von Up-Selling-Produkten und -Dienstleistungen.

Infolgedessen haben Skigebiete einige der Preisstrategien der Fluggesellschaften kopiert. Zum Beispiel gibt es einen Pass für mehrere Resorts, mit dem Sie die Warteschlange am Ticketfenster überspringen können. Und es gibt noch günstigere Saisonkarten.

Auch die Kosten für das Skifahren sind in den letzten Jahren gestiegen. Skigebiete beginnen, für Tagesparkplätze Gebühren zu erheben. Es gibt jedoch immer noch einige tolle Angebote für preisbewusste Käufer.

Eine gute Möglichkeit, bei Ihrem Skiausflug Geld zu sparen, ist das Lunchpaket. Sie können es in Ihrem Rucksack am Fuß des Berges verstauen.

Verletzungen

Wenn Sie Snowboarder sind, dann wissen Sie bereits, dass Sie sich auf einem befinden hohes Risiko für Verletzungen. Dies gilt insbesondere für die unteren Extremitäten. Aber eine beträchtliche Anzahl von Verletzungen könnte durch das einfache Tragen von Schutzausrüstung vermieden werden.

Eine der häufigsten Verletzungen beim Snowboarden ist eine Handgelenksverletzung. Diese treten am häufigsten auf, nachdem ein Fahrer nach hinten gefallen ist und seine Hände ausgestreckt hat, um sich zu schützen. Eine Fraktur, ein Band oder eine Luxation ist eine häufige Folge.

Andere schwere Kopf- und Rückenmarksverletzungen können ebenfalls auftreten. Der beste Weg, um einer Kopfverletzung vorzubeugen, ist die Verwendung eines Helms. Aber auch ohne Helm kann man sich verletzen.

Kosten

Die Kosten des Snowboardens sind etwas, dessen sich viele Menschen nicht bewusst sind. Es gibt eine Vielzahl versteckter Kosten, die den Sport etwas teurer machen, als es den Anschein haben mag. Dazu gehören Ausrüstung und Unterricht.

Es gibt jedoch Möglichkeiten, die Kosten für das Snowboarden zu senken. Am einfachsten ist es, ein Board zu kaufen oder zu mieten. Ein neueres, hochwertiges Board kann für weniger als 200 US-Dollar erworben werden.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, ein Board zu kaufen, das für Ihren spezifischen Fahrstil entwickelt wurde. Wenn Sie viel Freestyle und Sprünge machen, können Sie Geld sparen, indem Sie ein Board kaufen, das speziell für diese Tricks entwickelt wurde.

Suche

Gerade in den Warenkorb gelegt:
Menge:
Gesamt:
Zwischensumme:
Exkl. Porto 
Warenkorb
Füge deine Wunschliste hinzu:
Exkl. Porto 
Meine Wunschliste
Bitte kontaktieren Sie uns unter info@cheapsnowgear.com oder chatten Sie live mit uns am unteren Bildschirmrand!
Drehe um zu gewinnen Spinner-Symbol