Augenschutz für Hunde

Hunde tragen Augenschutz aus verschiedenen Gründen. Der häufigste Grund ist, ihre zerbrechlichen Augen vor Selbstverletzungen zu schützen. Selbst zugefügte Schäden am Auge können erhebliche Komplikationen während der Heilung verursachen und sogar das Sehvermögen beeinträchtigen. Hunde mit Augenschutz tragen beim Spielen oder Laufen eine Sonnenbrille oder Schutzbrille.

Hunde-Sonnenbrille

Wenn es um Augenschutz geht, können Hunde von Sonnenbrillen profitieren. Einige der Hunderassen können durch die Sonne Hornhautgeschwüre bekommen, und die Hundesonnenbrille hilft, das Risiko zu verringern. Kaufen Sie am besten eine Hundesonnenbrille, die sowohl bequem als auch schützend für Ihren Hund ist. Es ist auch eine gute Idee, die richtige Sonnenbrillengröße für Ihren Hund zu kaufen.

Hundesonnenbrillen werden von Firmen wie Doggles hergestellt. Es wird jedoch einige Zeit dauern, bis sich Ihr Hund an das Tragen gewöhnt hat. Ältere Hunde benötigen möglicherweise mehr Zeit. Im Laufe der Zeit sollten Sie die Zeit verlängern, in der Ihr Hund die Sonnenbrille trägt. Hunde mit großen Augen sind besonders anfällig für Augapfelprolaps, ein Zustand, der dazu führt, dass der Augapfel aus der Augenhöhle springt.

Katarakte sind ein weiteres Risiko für Hunde. Sie werden durch das fortgesetzte Linsenwachstum verursacht, das vererbt wird, oder durch fortgesetzte UV-Lichteinwirkung im Alter. Glücklicherweise leben Hunde selten so lange, um Katarakte zu entwickeln. Aber auch wenn Sie einen älteren Hund haben, ist es eine gute Idee, einen Hundeaugenschutz zu verwenden, wenn der Hund draußen ist.

Hundebrillen können einfach online oder in Tierfachgeschäften gekauft werden. Wenn Sie kein Geld für eine Hundebrille ausgeben möchten, können Sie jederzeit in Rex Specs investieren. Diese Hundebrille hat bruchsichere Gläser und ist beschlagfrei behandelt. Die Brille ist eine gute Wahl für kleine Hunde und in sieben Farben erhältlich.

Hundebrille

Hunde brauchen genau wie wir einen Augenschutz, und der richtige Augenschutz ist entscheidend, damit sie sicher und gesund bleiben. Einige häufige Gründe für die Verwendung eines Augenschutzes sind der Schutz Ihres Hundes vor Sonne, Projektilen und anderen Dingen, die seine Augen schädigen können. Brachyzephale Hunde sind ein erstklassiger Kandidat für einen Augenschutz, da ihre hervorstehenden Augen sie anfällig für schädliche Sonnenstrahlen und andere Elemente machen.

Sie können Ihrem Hund helfen, seine Augen zu schützen Holen Sie sich eine Hundesonnenbrille oder Brille. Dies ist eine großartige Option, aber es ist wichtig, dass Sie Ihrem Hund beibringen, sie zu tragen. Ältere Hunde brauchen möglicherweise mehr Zeit, um sich an sie zu gewöhnen, und Sie sollten die Zeit, die sie damit verbringen, sie zu tragen, schrittweise verlängern. Denken Sie auch daran, dass bei bestimmten Rassen das Risiko eines Augapfelprolaps besteht, ein Zustand, bei dem der Augapfel aus seiner Höhle herausspringt.

Wenn Sie Ihrem Hund beibringen, eine Schutzbrille zu tragen, denken Sie daran, auf seine Körpersprache zu reagieren. Setzen Sie ihm dann nicht sofort eine Vollbrille auf – beginnen Sie mit Rahmen und gehen Sie zu klaren Gläsern über. Dies wird Ihrem Hund helfen, sich an das Tragen einer Schutzbrille zu gewöhnen.

Ein weiteres häufiges Augenproblem bei Hunden ist Pannus, ein Zustand, bei dem die Hornhaut pigmentiert wird. Dieser Zustand resultiert aus einer fehlerhaften Immunantwort und kann durch UV-Licht verursacht werden. Augenschutz kann jedoch die Medikation Ihres Hundes reduzieren.

Hundebrille

Schutzbrillen können eine gute Wahl für den Augenschutz des Hundes sein. Diese Schutzbrillen können bequem für Ihr Haustier sein und können von Ihrem örtlichen Tierarzt oder Haustierexperten angepasst werden. Das Ziel ist, dass sich Ihr Hund an das Tragen einer Schutzbrille gewöhnt, damit er sie ohne Angst tragen kann. Sie können die Brille auch an der Leine befestigen, damit Ihr Hund sie mit dem Ausgehen in Verbindung bringt.

Auch ein Augenschutz für Hunde kann helfen Schützen Sie Ihren Hund vor der Sonne und Reizstoffe. Wenn Sie mit Ihrem Hund im Freien arbeiten, muss er möglicherweise eine Hundebrille tragen, um zu verhindern, dass die Sonne seine Augen schädigt. Wenn Ihr Hund zu Augenproblemen neigt, sollten Sie Ihren Tierarzt konsultieren, bevor Sie Änderungen vornehmen.

Eine Hundebrille muss Ihrem Hund gut passen. Stellen Sie sicher, dass sie zu Kopf, Schnauze und Maul Ihres Hundes passen. Die Brille sollte Eigenschaften haben, die Ihren Bedürfnissen entsprechen, wie zum Beispiel 100 % UV-Schutz. Außerdem sollten sie verstellbar sein und Wechselobjektive haben. Der Rahmen sollte außerdem flexibel sein und für ausreichend Belüftung sorgen. Auch die Gläser sollten kratzfest sein.

Hundeaugenschutz ist besonders wichtig für Hunde, die ständig aktiv sind. Diese Hunde sind oft hellem Licht ausgesetzt, das von Schnee, Eis, Schmutz und der Meeresoberfläche reflektiert wird. Sonnenlicht kann auch ihre Augen schädigen, insbesondere wenn sie zugrunde liegende Gesundheitsprobleme haben. Glücklicherweise gibt es Augenschutz für Hunde in Form von Sonnenbrillen, Visieren und sogar Schutzbrillen.

Suche

Gerade in den Warenkorb gelegt:
Menge:
Gesamt:
Zwischensumme:
Exkl. Porto 
Warenkorb
Füge deine Wunschliste hinzu:
Exkl. Porto 
Meine Wunschliste
Bitte kontaktieren Sie uns unter info@cheapsnowgear.com oder chatten Sie live mit uns am unteren Bildschirmrand!
Drehe um zu gewinnen Spinner-Symbol