So reinigen Sie nasse Daunenjacken

Daunenjacken haben eine wasserabweisende Beschichtung mit verschiedene Füllmaterialien. Herkömmliche Reinigungsmittel können sie jedoch beschädigen. Darüber hinaus kann das Trockenschleudern oder das Auswringen von nassen Daunen die Fasern beschädigen und ihre thermischen Eigenschaften verringern. Aus diesem Grund ist eine punktuelle Reinigung vorzuziehen. Sie können einen milden Reiniger verwenden – Nikwax Down Wash ist eine gute Wahl – um einen kleinen Bereich zu reinigen.

Daunenjacken trocknen

Wenn Ihre Daunenjacke nass geworden ist, müssen Sie sie zuerst trocknen. Dies dauert je nach Größe und Stil einige Stunden. Sie sollten es drei bis fünf Stunden lang draußen lassen, um vollständig zu trocknen. Daunenjacken können nach dieser Zeit noch feucht sein, fühlen sich aber trocken an.

Wenn Sie keinen Trockner haben, können Sie Ihre Daunenjacke auch an der Luft trocknen. Um den Trocknungsprozess zu beschleunigen, hängen Sie Ihre Jacke an die frische Luft und lösen Sie Klumpen mit den Fingern. Eine Heizung kann auch helfen, den Prozess zu beschleunigen. Diese Methode kann jedoch lange dauern und die Bauschkraft der Daune beeinträchtigen. Der Prozess ist anders für Thinsulate-Jacken.

Sie können Ihre Daunenjacke zum Trocknen auch auf eine Heizung legen. Stellen Sie jedoch sicher, dass Sie es nicht stark erhitzen, da dies die Daunen beschädigen könnte. Sie sollten Ihre Jacke alle dreißig Minuten überprüfen, damit sie nicht zu heiß wird. Die direkte Hitze des Heizkörpers fördert nicht das Wachstum von Schimmel oder Stockflecken. Nach dem Trocknen sollten Sie Ihre Daunenjacke an einem trockenen Ort aufbewahren.

Daunenjacken in einer Waschmaschine waschen

Es ist wichtig zu wissen, wie man seine Daunenjacke richtig wäscht, um ihre Flauschigkeit zu bewahren. Toplader-Maschinen können Daunen ruinieren, achte also darauf, kaltes Wasser und einen sanften Waschgang zu verwenden. Auch beim Waschen von Daunenjacken sollten Sie auf Weichspüler und Bleichmittel verzichten.

Sie sollten zuerst das Pflegeetikett auf Ihrer Daunenjacke überprüfen, um zu wissen, wie Sie sie richtig waschen. Normales Waschmittel kann Daunenfedern schaden, indem es ihnen das natürliche Öl entzieht. Dadurch brechen die Daunenfedern und werden brüchig. Sie können ein spezielles Reinigungsmittel für Daunen verwenden, das sie nicht beschädigt.

Daunenjacken werden aus Daunen hergestellt, die von Wasservögeln stammen. Daunen dienen als isolierende Schicht zwischen dem Körper eines Vogels und den Federn und halten den Körper des Vogels warm, genau wie beim Menschen. Daunen enthalten natürliche Öle, die Federn ihr weiches und geschmeidiges Aussehen verleihen und ihnen helfen, sich aufzublähen.

Daunenjacken von Hand waschen

Sie sollten kein biologisches Waschpulver verwenden, das die Daunenfedern beschädigen kann. Diese Chemikalien entziehen den Daunen ihre Öle und reduzieren die Leistungsfähigkeit der Jacke. Im Falle eines Unfalls können Sie es einfach zweimal spülen. Ansonsten sollten Sie ein sanftes Waschmittel verwenden, das die Daunen nicht angreift.

Daunenjacken werden am besten in einer Frontlader-Waschmaschine gewaschen. Toplader-Maschinen haben Rührwerke, die den Stoff zerreißen könnten. Wenn Sie eine ältere Waschmaschine haben, ist die Handwäsche eine sichere Option. Sie können auch eine freistehende Waschwanne verwenden, um mehrere Jacken zu waschen.

Nach unten Jacken können 650 und 800 Daunenfüllung haben und brauchen ein spezielles Reinigungsmittel, um sauber zu werden. Normale Reinigungsmittel sind zu scharf und können den Federn Öl entziehen und die Isolierung beeinträchtigen. Daunenwaschmittel namhafter Marken wurden speziell entwickelt, um die isolierenden Eigenschaften von Daunenjacken zu bewahren und sie gleichzeitig wasserabweisend zu halten. Hängen Sie die Jacke anschließend zum Trocknen auf einen Kleiderbügel.

Imprägnieren von Daunenjacken

Das Imprägnieren von Daunenjacken ist ein wichtiger Bestandteil der Ausrüstungspflege. Mit der Zeit nutzt sich die wasserabweisende Schicht ab, wodurch Wasser an der Oberfläche der Jacke abperlen und eindringen kann. Eine nasse Jacke kann an Nähten, Kapuze, Schultern und Bündchen ihre Imprägnierung verlieren. Glücklicherweise gibt es mehrere Möglichkeiten, Ihre Jacke zu tadeln.

Der erste Schritt ist die Reinigung des Imprägniermittels. Verwenden Sie dazu ein Reinigungsmittel oder eine Imprägnierlotion. Einige Reinigungsmittel werden sogar mit Imprägnierlotion geliefert. Anschließend kannst du die Jacke gemäß den Anweisungen auf dem Etikett waschen. Sie können auch ein Imprägnierspray oder eine Flüssigkeit verwenden.

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, die Jacke in einer trockenen Maschine bei niedriger Temperatur zu waschen. Ein Niedrigtemperaturprogramm und ein langsames Schleudern unterstützen den Auffrischungsprozess. Alternativ können Sie ein Imprägnierspray wie Grangers Performance Repel Plus kaufen. Um die besten Ergebnisse zu erzielen, sollten Sie das Produkt zunächst auf einer kleinen Fläche testen.

Suche

Gerade in den Warenkorb gelegt:
Menge:
Gesamt:
Zwischensumme:
Exkl. Porto 
Warenkorb
Füge deine Wunschliste hinzu:
Exkl. Porto 
Meine Wunschliste
Bitte kontaktieren Sie uns unter info@cheapsnowgear.com oder chatten Sie live mit uns am unteren Bildschirmrand!
Drehe um zu gewinnen Spinner-Symbol